Kreisliga A, Frauen:

Kleiner Schritt zur Meisterschaft

Nachdem Nürtingens Dritte in den letzten Spielen wieder Selbstbewusstsein für die entscheidenden Spiele der Saison sammeln konnte, startete die Partie anders als erhofft. Bereits nach drei Minuten führten die Gastgeber aus Urach mit 3:1 und es schien als hätten die Gäste den Einstieg ins Spiel verpasst. Wie auch schon in den vergangenen Spielen trugen einige Fehlwürfe, technische Fehler oder der fehlende Zug zum Tor dazu bei, dass man bis zur 20. Minute immer einem kleinen Rückstand hinterherlief. Dann zeigte eine Auszeit aus der 16. Minute endlich Wirkung und man konnte vor allem durch Kimberley Hardt das Spiel von 8:5 auf 9:11 drehen. Nachdem auch die Abwehr langsam besser wurde und im Angriff Bälle mehrfach erfolgreich im Tor untergebracht wurden, konnte die Mannschaft von TG-Trainer Haas die Führung bis zur Halbzeit auf 12:15 minimal ausbauen und mehr oder weniger entspannt den Weg in die Kabine antreten. Natürlich spielte dabei auch die Rote Karte für die TSV-Torhüterin in die Karten, weil nun eine Feldspielerin ins Tor stehen musste.

Nach der Pause spielte die Turnergemeinde zwar besser, konnte sich allerdings bis zur 40. Minute (16:18) nicht weiter absetzen. Danach ging es allerdings Schlag auf Schlag. Immer wieder konnte durch Lena Zeller aus dem Rückraum Tore erzielt werden oder durch Tempogegenstöße, meist durch Pia Eberle (4 Tore in den letzten 6 Minuten). So erhöhten die TG-Damen den Vorsprung kontinuierlich. Mit einem Endergebnis von 21:31 feierte die TG Nürtingen 3 zum wiederholten Mal einen wichtigen Sieg im Kampf um den ersten Platz in der Kreisliga und kann sich mit den gewonnen zwei Punkten und der gleichzeitigen Niederlage des Konkurrenten TV Reichenbach 3, nun mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze festsetzen.

Die Mannschaft freut sich daher auf die restlichen Spiele der Saison und hofft natürlich auf den Aufstieg in die Bezirksklasse, der bereits in greifbare Nähe gerückt ist.

Jourdan, S. Bahsitta; Kurz (3), Birr (4/4), Ruff, Hardt (7), Lippik, Eberle (4), Völter, Haußmann, Schickfluß, Ehrmann (1), J. Bahsitta (2), Zeller (10/1)