Bezirksklasse, Frauen:

Nürtingens Dritte bleibt weiter auf Kurs

Nach einem hart umkämpften Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Neuffen eine Woche zuvor, hofften die Nürtinger Damen vergangenes Wochenende auf eine etwas leichte Aufgabe. Mit dem TSV Dettingen/Erms war man zwar bei einem der Schlusslichter zu Gast, jedoch verloren diese bisher die meisten Spiele sehr knapp und waren daher nicht zu unterschätzen.

Das Torwerfen auf Nürtinger Seite begann in der vierten Spielminute durch Lena Zeller. Die Mannschaft des Trainergespanns Haas/Zeller konnte sich zwar im Angriff gut durchsetzen, fand aber in der Abwehr überhaupt keinen Zugriff auf das gegnerische Spiel und konnte somit zwar immer entspannt mit mindestens drei Toren Vorsprung das Spiel leiten, der Gegner warf aber definitiv zu viele Tore. Die fahrlässige Abwehr brachte dieses Mal jedoch keine Unruhe ins Angriffsspiel der Turngemeinde und somit wurde weiter ruhig und konsequent angegriffen. Von fast allen Positionen konnte der Ball in der ersten Spielhälfte im Tor untergebracht werden. Beim Stand von 12:16 begaben sich beide Teams in die Kabinen. Nürtingens Trainerteam forderte wie erwartet eine aktivere Abwehr mit mehr Konsequenz und im Angriff sollte weiter möglichst fehlerfrei gespielt werden.

Die Ansprach der Trainer zeigte nach Wiederanpfiff zunächst Wirkung, jedoch griffen die Gäste aus Dettingen für den Tabellenplatz unerwartet energisch an und spielten über die ganzen 60 Minuten eine souveräne Partie. So stand das Spiel für Nürtingen zwar nie auf der Kippe, eine konsequentere Abwehr hätte das Spiel aber sehr viel deutlicher gestalten können. Mit einem Treffer durch Eleni Spiridopoulou, welche vor allem über schnelle Gegenstöße zu fünf Treffern kam, endete die Begegnung mit einem 36:31-Sieg für Nürtingens Dritte. Damit steht sie weiterhin auf Platz 1 der Bezirksklasse.
Besonders erwähnenswert ist die überraschend niedrige Anzahl an technischen Fehlern und sehr ausgeglichene Spielzeiten in denen sich fast jede Spielerin in die Torschützenliste eintragen konnte.

Nächstes Wochenende geht es in der heimischen Theodor-Eisenlohr-Halle gegen die zweite Mannschaft des TSV Köngen. Anpfiff ist am Samstag um 16:00 Uhr.

TG Nürtingen 3; Jourdan, S. Bahsitta; Haußmann (2), Spiridopoulou (5), Wahler (1), Zeller (12/2), Lippik (2), Rückle, Benz (3), J. Bahsitta (1), Chrobak (4), Fischer (3), Birr (3)