Kreisliga A, Frauen:

TG Nürtingen wieder auf Erfolgskurs

Nach einigen inkonstanten Spielen starteten die Nürtingen Damen am Samstagabend bei HB FIlderstadt motiviert ins Spiel. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang den Gästen nach über zwei Minuten das erste Tor der Partie. Vor allem aufgrund von Fehlwürfen gestaltete sich das Spiel anfänglich spannend, bis man sich in der 25. Minute erstmals mit vier Toren absetzte. Beim Stand von 10:14 nach den ersten 30 Minuten begaben sich die Mannschaften zur Besprechung in die Kabinen. Trainer Tobias Haas war mit dem Spiel an sich zwar zufrieden, jedoch forderte dieser wie bereits in den letzten Spielen mehr Konzentration beim Torwurf, um die zu niedrige Trefferquote von etwas über 50% zu erhöhen.
Wie vom Trainer gefordert startete die Turngemeinde dann mit viel Dampf und Konsequenz in die zweite Halbzeit und konnte wie geplant dem Vorsprung auf den Gastgeber ausbauen. Vor allem Kreis- und Außenanspiele fruchteten in der zweiten Spielhälfte und somit konnten Tore von fast allen Positionen erzielt werden. In der Abwehr hatte man ausschließlich Schwierigkeiten die sehr stark agierenden Melanie Günther (13 Tore) unter Kontrolle zu bekommen. Diese erzielte zwar immer wieder Tore für Filderstadt, konnte die starken Angriffe der Nürtingen Damen allerdings auch nicht unterbrechen und somit erweiterten sie den Vorsprung bis zur 55. Minute auf 15 Tore. Die letzten fünf Minuten gehörten den Gästen, die noch fünf Tore erzielen konnten sowie Melanie Günther, welche nochmals zwei Treffer für die Heimmannschaft machte.

Nach einem fairen Spiel mit geschlossener Mannschaftsleistung kann die Turngemeinde einen deutlichen 15:31-Sieg auf ihrem Punktekonto verbuchen und baut somit die Tabellenführung auf den zweiten TV Reichenbach 3 weiter aus. Für den Aufstiegskampf motiviert vor allem die Nachricht, dass das Spitzenduell der Woche zwischen den Verfolgern, dem TV Reichenbach 3 und dem TSV Zizishausen 2, unentschieden (25:25) endete und damit dem Nürtinger Team noch einen weiteren Punkt (nun drei Punkte) Vorsprung an der Tabellenspitze verschafft.

TG Nürtingen 3: Jourdan; Eichhorn (2), Birr (6/3), Ehrmann (3), Ruff (2/1), Hardt (7), Eberle, Haußmann (2), Fischer (3), Völter (1), Sußmann, Bahsitta (1), Oertelt, Zeller (4)